El
Ausgabe vom So, 28.08.2016
SEITENANSICHT
Arrow_left
- 1/28 -
Arrow_right

Kirmes mit ganz viel Tradition lockt in die Schifferstadt

2597817
Haren (eb/ikr) – Seit Jahrzehnten ist die Kirmes in der Schifferstadt einer der Höhepunkte im städtischen Kalender. Am letzten Wochenende im August lockt die „Harske Kärmse“ drei Tage lang die Besucher in den Stadtkern. Das Festgelände erstreckt sich über den neuen und alten Markt, den Burggraben, die Lange Straße, die Nordstraße, die Kirchstraße und den Kolpingplatz. Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Kirmes im traditionellen Sinn mit bunten Karussells und Wurfbuden. Entlang der Straßen und Plätze bauen die Schausteller ihre Fahrgeschäfte und die verschiedenen Kirmesbuden auf. Im Stadtzentrum findet außerdem ein Trödelmarkt statt. Am Kirmessonntag, ab 14 Uhr, halten die Einzelhändler ihre Geschäfte für den Verkauf geöffnet. Einer der Höhepunkte ist traditionell der Montag, wenn sich „Butenharener“ und Harener auf der Kirmesmeile und in den Gaststätten der Schifferstadt einfinden. Archiv-Foto

Zoom_min
Zoom_max
Ausgabe als PDF speichern
Ausgabe als PDF öffnen
Seite als PDF speichern
Seite als PDF öffnen
Originalansicht Artikel per eMail verschicken Artikel ausdrucken
Loader