El
Ausgabe vom So, 26.06.2016
SEITENANSICHT
Arrow_left
- 1/34 -
Arrow_right

Heute Abend Jogis Jungs beim Public Viewing anfeuern

2559404
Papenburg/Sögel (dhe/cass) – Auf zur nächsten Runde: An diesem Sonntag um 18 Uhr will die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft in das Viertelfinale einziehen. Das Spiel gegen die Slowakai wird in der Papenburger Kesselschmiede übertragen. Die Veranstalter zeigen sich zuversichtlich, dass der vierte Auftritt der Mannen um Trainer Jogi Löw nicht der Letzte ist. „Der Gegner ist hart“, erwartet Kai Nehe, Geschäftsführer der Papenburg Marketing GmbH (PMG). Das nun ohnehin die schwierigen Gegner kommen, stört ihn nicht. „Wer Europameister werden will, muss eh alle Schlagen.“ Mit den bisherigen Übertragungen in der Kesselschmiede ist er zufrieden. Das gilt auch für Arne Zierow, Geschäftsführer des Hotels Alte Werft. „Das ist toll, dass verschiedene Alterschichten angesprochen werden“ Er wünscht sich, dass nach dem Abpfiff noch viele Gäste in der Werfthalle bleiben und den Sieg gemeinsam feiern. Sein Tipp lautet 2:1. „Das sind Turnierspieler“, begründet er. Sollten Nehe und Zierow mit ihren Tipps recht behalten, würde es kommenden Samstag (21 Uhr) gegen den Sieger der Partie Italien gegen Spanien gehen. Ein weiteres Public Viewing findet am Sonntagabend auf dem Sögeler Marktplatz statt. Unter freiem Himmel werden während der gesamten EM alle Spiele mit deutscher Beteiligung gezeigt. Der Eintritt ist, wie in Papenburg, frei. Hellmers-Foto.

Zoom_min
Zoom_max
Ausgabe als PDF speichern
Ausgabe als PDF öffnen
Seite als PDF speichern
Seite als PDF öffnen
Originalansicht Artikel per eMail verschicken Artikel ausdrucken
Loader