Print drucken
EL-Kurier Lingen Mittwoch
Ausgabe vom 09. November 2016
Seite 9

Wandkalender für guten Zweck

 Naturfotografien von Werner Modes  – Verkauf in Emsbüren und Salzbergen

2635546
Patrik Gravel, Sabine Adamietz und der Fotograf Werner Modes (v. l.) freuen sich auf weitere Jahreskalender, der die Gemeinde Emsbüren in den Mittelpunkt stellt. Adam-Foto


Emsbüren (cad) – Zwölf Kalenderblätter und ein Titelbild, das macht 13 Fotografien mit Emsbürener Fotomotiven. Insbesondere die Ems hat es Werner Modes angetan. „Ich mag gerne Wasser in meinen Bildern, vor allem unberührte Stellen, die nur wenige Menschen kennen“, erzählt der Fotograf. Die Idee, einen Wandkalender über Emsbüren herauszugeben, kam ihm gemeinsam mit Patrik Gravel. Den Salzbergener hat er kennengelernt, als er die historische Dampflok im Bahnhof Leschede fotografieren wollte.

„Auf die Einfahrt musste ich lange warten, und auf dem gegenüberliegenden Gleis stand plötzlich ein Mann und hielt ein Schild hoch. „Noch 30 Minuten“ stand darauf, später: „Noch zehn Minuten“. Diesen Service extra für mich fand ich total nett“, erinnert sich Modes. Dieser hilfsbereite Mann war Gravel. „Ich mache die Fahrdienstleitung bei der Bahn in Leschede und in Lingen“, erklärt er seine damaligen Insiderkenntnisse. Auf gemeinsamen Fototouren haben sich die beiden dann angefreundet, und so entstand die Idee, zusammen einen Fotowandkalender zu erstellen.

Gravel ist gelernter Drucker und kennt sich daher sehr gut mit Bildbearbeitung aus. Auf www.gravel-medien.de bietet er Service für Printmedien, Webdesign und Werbung an. Die Fotos für den Kalender lieferte also Modes, die Gestaltung und den Druck übernahm Gravel. Der 1960 im hessischen Bad Homburg geborene und in Hanau aufgewachsene Modes kam 1979 mit seiner Bundeswehrzeit nach Leer. Die ostfriesische Landschaft brachte ihn zur Fotografie. In Ostfriesland blieb er bis 2000, seitdem lebt er in Emsbüren. „Ich habe von hier aus bis 2013 als IT-Trainer gearbeitet. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich meinen Beruf aufgeben. So kam ich vor drei Jahren wieder auf die Fotografie, die ich vorher 20 Jahre lang sein gelassen hatte“, schildert der Emsbürener seinen Werdegang.

Die Beschäftigung mit der Suche nach Fotomotiven hat er inzwischen intensiviert. Über den Verkehrsverein Emsbüren (VVV) bietet Modes sechs unterschiedliche Foto-Erlebnistouren für ein bis vier Personen an. Diese würden zu Fuß, im Boot, im Auto oder mit dem Fahrrad durchgeführt, und der Termin sei frei wählbar, so der Fremdenführer. „Primäres Interesse dieser Touren ist das Naturerlebnis. Außerdem erkläre ich auf Wunsch etwas zu den Themen Kameratechnik oder Motivauswahl“, so der Fotograf, der sich auch schon mal bei Regen bäuchlings an ein Ufer legt, wenn ihm das Motiv wichtig ist. Anschließend bearbeite er die Fotos so, dass die Schönheit der Natur dezent hervorgehoben werde.

Mit ihrem ersten Emsbüren-Kalender möchten Modes und Gravel außerdem den Verein friends of africa unterstützen. Konkret gehe es hierbei darum, ausbildungs- und arbeitslosen Jugendlichen und Heranwachsenden einen dreijährigen Bildungsgang mit anerkannten Abschlüssen in Ghana zu ermöglichen.

„In einer Emsbürener Pizzeria habe ich Clemens Vollmer und Morphius Eurapson-Quaye kennengelernt. Vollmer ist Lehrer an der Gesamtschule Emsland, an der Eurapson-Quaye Trommelworkshops durchführt, mit denen er seine Hilfsprojekte finanziert. Bei einer spontanen Trommelsession haben mich die beiden über das Projekt informiert und überzeugt“, erzählt Gravel. Je ein Euro von jedem verkauften Kalender werden den friends of africa zugeführt, versprechen er und Modes.

Einen weiteren Euro des Verkaufspreises von zwölf Euro erhalten die Händler, die den Kalender verkaufen. In Emsbüren ist dies die „ganzheitliche Therapie Emsland“ der Physiotherapeutin Sabine Adamietz, der an dem Kalender besonders der Emsblick gefällt. „Werner hat vier Mal denselben Landschaftsausschnitt im Wandel der Jahreszeiten fotografiert. Das finde ich schön“, begründet die Physiotherapeutin ihr Interesse an dem Kalenderprojekt.

Weitere Emsbürener Verkaufsstellen sind Buchhandlung + Schreibwaren Fröhlich, 1x1 Schulbedarf, Getränke Hoffmann und der VVV Emsbüren. In Salzbergen vertreibt Tintenklecks Schreibwaren den Fotokalender. Weitere Informationen zum Kalender und zu den Fototouren auf www.werners-art.de.